Vom 3. bis 4. Jänner 2019 waren auch die SternsingerInnen der Pfarre St. Christoph unterwegs, um den Menschen die Friedensbotschaft von Weihnachten zu bringen. Dabei haben sie über 6.600 Euro an Spenden gesammelt.

42 Mädchen und Buben haben am 3. und 4. Jänner das Gebiet links der Rohrbacher Straße besucht und die Friedensbotschaft von Weihnachten in die Häuser und Wohnungen getragen. Dabei haben sie Spenden in der Höhe von 6.648,95 Euro zur Unterstützung von Projekten der Dreikönigsaktion gesammelt. Ein Schwerpunktland sind dieses Jahr die Philipinen, wo Bildungs – und Gewaltschutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche ausgebaut werden sollen.

12 Begleitpersonen haben die Kinder und Jugendlichen auf ihrer Tour begleitet. Auch das Jugendteam hat sich bei der Jause für die Sternsinger beteiligt, Sandra Mathis hat das Lied und die Texte einstudiert.

Herzlichen Dank an Carina und Christian Tumler und Zivildiener Benedikt für die vorbildliche Organisation und Durchfühung der Sternsingeraktion.