Leitartikel Pfarrblatt Hohenems im Juli 2018

Viele Senfkörner

Das kleine Korn

Es war eine glückliche Fügung, dass bei der Dankesfeier der Pfarre St. Konrad am Samstag, 16. Juni 2018 das Evangelium vom Senfkorn verlesen wurde. Mit seinem ausdruckstarken Gleichnis vom kleinen Korn, das sich zum Baum auswächst und so Schutz und Schatten bietet, war es ein zutreffendes Bild für den Anlass. So wurde es zum Symbol für die vielen Dienste, welche – oft lange und in aller Bescheidenheit – in den Pfarren geleistet werden. Auf diese Weise können viele „pfarrliche Bäume“ sich entfalten.

Es ist nicht selbstverständlich...

Das Miteinander in einer Pfarre wird getragen von vielen Menschen, die sich in Haupt- und Ehrenamt engagieren. Ohne Chormitglieder gäbe es keine feierlichen Messgestaltungen, helfende Hände schmücken die kirchlichen Gebäude, beim Auf- und Abbau zahlreicher Veranstaltungen werden HelferInnen aktiv. Hinzu kommen die Gestaltung von Gottesdiensten und Feierlichkeiten sowie die Tätigkeit in den pfarrlichen Gremien. Ausflüge für Jung und Alt, gesellige Anlässe in großer oder kleiner Runde, coole Programme für die Jugend…die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. An dieser Stelle seien auch all jene erwähnt, welche das pfarrliche Leben mit ihrem Gebet tragen und unterstützen. Und all das ist nicht selbstverständlich. Es ist Ausdruck des Engagements und der Einsatzbereitschaft von Männern und Frauen, denen das Miteinander im Seelsorgeraum ein Anliegen ist. Hinzu kommt, dass diese wiederum von ihren Familien Unterstützung und Verständnis erfahren. Dafür wollen
die Pfarren „Danke!“ und „Vergelt´s Gott“ sagen.

Die Feier in St. Konrad

Mit einem Dankgottesdienst und einem gemütlichen Beisammensein bei Currywurst und Kuchen brachte die Pfarre St. Konrad ihre Wertschätzung zum Ausdruck. Mit seiner gelungenen gesanglichen Umrahmung vermittelte der Gesangverein Nibelungenhort den Dank und die Zuversicht innerhalb der Messfeier. Beim anschließenden Austausch bei Speis und Trank, umrahmt von musikalischen Einlagen, klang
die Veranstaltung aus.

St. Karl lädt ein

Vor Schulbeginn wird auch die Pfarre St. Karl ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen. Der PGR lädt am 9. September nach der Dankesmesse um 9.30 Uhr zu einem Brunch ein. Auf diese Weise soll auch „ober der Bahn“ für das so vielseitige Engagement gedankt werden.

Thomas Heilbrun, Pfarrer