Pfarrcaritas und Bibliothekenstelle dankten beim Neujahrsempfang 70 Vorlesepat/innen und Projektpartner/innen des Caritas-Projekts „Ganz Ohr!“.

Unter dem Motto „Dankbarkeit macht das Leben erst reich“ (Dietrich Bonhoeffer) dankten die Organisatorinnen des Neujahrsempfangs, Eva Corn von der Pfarrcaritas und Eva-Maria ­Hesche von der Bibliothekenstelle der Diözese, 70 eingeladenen Vorlesepat/innen und Projektpartner/innen des Caritas-Projekts „Ganz Ohr!“. 

Seit dem Start des Projekts im Jahr 2012 haben über 180 Personen an den Workshops für Vorlesepat/innen teilgenommen. 80 davon sind durchgängig aktiv. Dieses Jahr kommen noch einmal 22 hinzu, die den letzten Kurs besucht haben.

Den neuen Vorlesepat/innen wurden im Laufe des Empfangs die Teilnahmebestätigung und ein kleines Geschenk von der Stellenleiterin der Pfarrcaritas, Ingrid Böhler, und dem Leiter des Katholischen Bildungswerks, Hans Rapp, überreicht. Das Projekt „Ganz Ohr!“ ist inzwischen zum Vorbild für Ausbildungs- und Vorleseinitiativen in sechs weiteren Bundesländern in Österreich geworden.

Franz Josef Köb referierte abschließend in seinem Festvortrag zum Thema „Dankbarkeit als Lebenshaltung“.

Hesche/Ölz