Vom 18. bis 20. Jänner wurde das neue Pfarrzentrum in Altenstadt offiziell eröffnet.

von Veronika Fehle

Dass Feldkirch-Altenstadt ein neues Pfarrzentrum wollte und brauchte, war seit Längerem klar. Denn das Haus, das man hatte, war in die Jahre gekommen. Also, was tun? Renovierung oder Neubau, abwägen, planen, überzeugen und Partner finden. Das alles klappte in Altenstadt und am 25. März 2012 wurde der Grundstein für das neue Pfarrzentrum, das zum Mittelpunkt des Lebens in Altenstadt werden sollte, gelegt. Und was dann geschah, ist eine echte kleine Erfolgsgeschichte.

Die ganze Gemeinde war auf den Beinen, um ihr neues Pfarrzentrum Wirklichkeit werden zu lassen. Stundenlauf, Spendenaktionen, Sammlungen - jeder beteiligte sich nach seinen Möglichkeiten. Und mehr noch, das Miteinander, das die Zukunft im Altenstädter Pfarrzentrum prägen soll, war von Anfang an tonangebend.
Am vergangenen Wochenende konnte das Pfarrzentrum Feldkirch-Altenstadt nun nach einer nicht einmal einjährigen Bauzeit eröffnet werden - mit einem Festakt, einem Ball und dem ersten Pfarrcafé in den neuen Räumen. Und siehe da - auch gefeiert wurde miteinander.