Bereits zum fünften Mal findet die einjährige Ausbildung zur/zum HildegardreferentIn im Rahmen der Hildegardakademie in Viktorsberg statt.

Die 14 TeilnehmerInnen – darunter zwei Männer – kommen aus den Bundesländern Wien, Salzburg, Kärnten und Vorarlberg sowie aus Deutschland, der Schweiz und aus Liechtenstein. Sie freuen sich auf die bevorstehende Zeit miteinander und die Inhalte, die ihnen ein umfassendes Bild dieser ganzheitlichen Lebenslehre vermitteln.

Raum und Zeit für die Lehre Hildegards
Die von Brigitte Pregenzer 2008 gegründete Hildegardakademie bietet ein Jahr lang Raum und Zeit, um die Hildegardlehre kennen zu lernen, sich mitzuteilen und untereinander auszutauschen. Die Seminare sind so aufeinander abgestimmt, dass sie eine umfassende Kenntnis der Hildegardlehre bieten und die Freude am Lernen gewährleistet ist.

In das eigene Leben integrieren
Die ausgebildeten Hildegardreferenten sollen diese Lehre nach dem Motto „Pflege das Leben“ in ihr eigenes Leben integrieren und im Rahmen ihrer privaten und beruflichen Möglichkeiten weitergeben.

Die Akademie findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Vorarlberg statt.