Artikel

Photo: Friedrich Böhringer / wikimedia commons (CC BY-SA 3.0 AT)
Ein Dorf ohne Kirche? - Katholikenzahlen 2019
Gäbe es keine christlichen Gotteshäuser, würde den Dörfern und Städten in Vorarlberg etwas Wesentliches fehlen. Davon ist Pastoralamtsleiter Martin Fenkart überzeugt. Die Kirchentüren stehen für alle offen – auch für diejenigen, die aus der Katholischen Kirche Vorarlberg ausgetreten sind. Im Jahr 2019 taten dies 3218 Menschen. Offen steht ihnen auch der Weg zurück zur Katholischen Kirche. Diesen Weg haben im vergangenen Jahr 141 Personen gewählt. mehr lesen
Photo: Ryoji Iwata / unsplash.com
Warum gehst du? – Katholik/innenzahlen 2018
Die Dialogstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg ist der Ort, an dem noch einmal der Kontakt mit all jenen Menschen gesucht wird, die gerade aus der Kirche ausgetreten sind. 2018 waren das 2981 Frauen und Männer. Ihre Austrittsgründe zeigen die „Baustellen“ der nächsten Jahre auf. mehr lesen
Photo: www.pexels.com
Wir sind für die Menschen im Land da. Für alle
„Egal ob sie im engeren Sinne zu den Mitgliedern gehören oder nicht, wir wollen für die Menschen im Land da sein“, hält Pastoralamtsleiter Martin Fenkart die Türen geöffnet – und zwar nicht nur für die 236.101 „offiziellen“ KatholikInnen, sondern auch für die Menschen, die 2017 aus der Kirche ausgetreten sind. mehr lesen
Photo: Paul Simpson / flickr.com
Eine missionarische "Super-Chance"
"Experimentierfreude und Fehlerfreundlichkeit" empfiehlt die Theologin Hildegard Wustmans der Katholischen Kirche angesichts des "Mitgliederschwunds". Hier seien kreative Neuansätze in der Seelsorge und ein besseres Beziehungsmanagement gefragt. Und natürlich müsse man sich im Klaren sein: "Nicht alles, was probiert wird, wird funktionieren." mehr lesen
Photo: Yogenda Joshi / flickr.com
5x Plus und ein leichtes Minus - Kirchenaustritte sinken weiter
Die Kennzahlen für die Katholische Kirche Vorarlberg haben sich im Jahr 2014 durchwegs positiv entwickelt. Es gibt ein deutliches Plus was Taufen, Trauungen, Firmungen, (Wieder)Eintritte und Widerrufe betrifft und einem leichten Rückgang der Kirchenaustritte. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Bargehr
2014 beginnt mit 245.118 Katholik/innen und sinkenden Austrittszahlen
Neuer Papst, neuer Bischof und eine neue Art, mit den Menschen in Kontakt zu treten – das sind nur drei von vielen kleinen Momenten, die das Jahr 2013 ausmachten, das die Katholische Kirche Vorarlberg erneut mit einem Rückgang der Kirchenaustritte abschließen kann. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Simone Rinner
Wenn's klingelt, ist das Netzwerk dran
„Kann ich noch etwas für Sie tun?“, das ist nur eine der Frage, die im Gespräch mit den Mitarbeiter/innen der Dialogstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg fallen kann. Dialogstelle? Das sind derzeit sieben Frauen und Männer, die das Gespräch suchen - mit jenen, die erst kürzlich aus der Katholischen Kirche ausgetreten sind. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Simone Rinner
Wenn's klingelt, ist das Netzwerk dran
„Kann ich noch etwas für Sie tun?“, das ist nur eine der Frage, die im Gespräch mit den Mitarbeiter/innen der Dialogstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg fallen kann. Dialogstelle? Das sind derzeit sieben Frauen und Männer, die das Gespräch suchen - mit jenen, die erst kürzlich aus der Katholischen Kirche ausgetreten sind. mehr lesen