Artikel

Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Fehle Veronika
Weiterhin als Hauskirche unterwegs
Auch nach Ostern werden wir zuhause am Küchentisch oder im Wohnzimmer miteinander beten, singen, auf das Wort Gottes hören, Gott loben und danken, aber auch bitten und segnen. So gesehen entsteht aus unserer Taufe heraus Kirche ganz neu - Hauskirche, ganz ursprünglich, ganz neu, einfach anders, vielleicht überraschend intensiv. Aber eben Kirche. mehr lesen
Photo: Sunyu / unsplash
Pfingsten oder "Drei in Eins"
Der Heilige Geist, ja klar, ist einer von Dreien, die ja doch alle eins sind. Zugegeben, die Sache mit dem Heiligen Geist ist schon was fürs Um-die-Ecke-Denken. Vielleicht gibt es deshalb so viele verschiedene Bilder für den Heiligen Geist - und mindestens so viele Arten und Formen, um um ihn zu beten. Wir haben hier eine kleine Auswahl vorbereitet. Für Kinder und Erwachsene. mehr lesen
Photo: pixabay
Pfingstnovene
Gemeinsam in verschiedenen Sprachen mehr lesen
Photo: Thomas Hirsch-Hüffell / GottesdienstWerkstatt
Leben aus Vertrauen
Komm, Heiliger Geist, betet die Kirche zwischen dem 40. und 50. Tag nach Ostern so wie es in der Apostelgeschichte gesagt wird. Komm, Heiliger Geist, wir brauchen dich mehr denn je. Du bist der Atem, der uns leben lässt. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Steinmair Dietmar
Halt an - der Himmel ist in dir
Angelus Silesius umschreibt in einem Gedicht die Botschaft von Christi Himmelfahrt: auch wenn Christus in den Himmel auffährt - er bleibt mit uns auf dem Weg. Und der Himmel ist in dir! mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Alexandra Nenning
Mit den Füßen beten
In den Tagen um Christi Himmelfahrt gibt es vielerorts Flurprozessionen und Bittgänge. Dabei beten und bitten wir um den Segen Gottes für unsere Gärten, Wiesen und Felder, für unsere Arbeit - und auch um Frieden, Schutz und Gerechtigkeit. Heuer sind wir eingeladen, dieses besondere Gebet im kleinen Kreis selbst zu gestalten. mehr lesen
Photo: Thomas Hirsch-Hüffell / GottesdienstWerkstatt
Ich komme zu euch
Durch die Taufe und Firmung haben wir den Geist Christi empfangen, den Geist der Liebe und den Geist der Wahrheit. Es ist unser Auftrag, das Empfangene weiter zu geben und aus diesem Geist heraus unser Leben, unseren Alltag und unsere Umwelt zu gestalten. mehr lesen