Artikel

Photo: Cornelia Nagel / Pfarre Altach
Mit Conradino weiter auf dem Weg
Conradino stammt aus der Feder von Heidi Liegel und Cornelia Nagel und begleitet Familien mit Kindern durch die Karwoche und Osterfeiertage. Auf dieser Seite findest du die Übersicht über alle Ideen und Vorschläge zum Mitmachen. Und: Fortsetzung folgt - für die Zeit von Ostern bis Pfingsten gibt es viele tolle Ideen, um mit allen Sinnen Gott zu entdecken! mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Gründonnerstag "mit Abstand" am besten feiern
Das letzte Abendmahl steht ganz im Zeichen von Brot und der Wein - aber auch im Zeichen von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt. Wir versammeln uns zuhause um den Tisch und halten miteinander Mahlfeier - teilen Brot und Wein und hören auf sein Wort: Tut dies zu meinem Gedächtnis. mehr lesen
Photo: Cornelia Nagel / Pfarre Altach
Gründonnerstag mit Conradino feiern
Bei Conradino riecht es heute nach frisch gebackenem Brot! Denn der Gründonnerstag steht ganz im Zeichen von Brot und Wein (für die Kinder ist das der Traubensaft). Er zeigt euch heute, wie ihr zuhause ein Festmahl feiern könnt. mehr lesen
Photo: Cornelia Nagel / Pfarre Altach
Palmsonntag mit Conradino feiern
Die Osterfeiertage stehen vor der Türe und das ist ein Grund zu feiern! Conradino begleitet uns auf dem Weg durch die Kar- und Osterfeiertage. Die Reise beginnt mit dem kommenden Palmsonntag. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Fehle Veronika
Novene beten in herausfordernden Zeiten
Das Novenengebet ist eine alte und besondere Form des Gebetes, das vor großen Entscheidungen und Ereignissen, aber auch in schwierigen Situationen miteinander gebetet wird. Neun Tage lang - oder auch über einen längeren Zeitraum, beten die Menschen täglich dasselbe Gebet und bitten um Fürsprache, Unterstützung und Begleitung. mehr lesen
Photo: (C) LEGO® DVD / Junge Kirche Vorarlberg
Gott wird alles geben
Das Evangelium vom 5. Fastensonntag erzählt kurz vor dem Sterben und der Auferstehung Jesu von der Auferweckung des Lazarus. Durch Jesus kommt der lebendig machende Geist in unsere Welt. Er kann auch unsere Verhärtungen und Erstarrungen lösen, kann unsere Gefangenheit aufbrechen und die Wahrnehmung weiten. Er ist ein Weckruf inmitten dieser beunruhigenden Wochen der Corona-Krise mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Veronika Fehle
Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn
Das Gebet für die am Coronavirus erkrankten Menschen und für alle, die in der Politik, in der Pflege und in den Krankenhäusern sich um das Wohl der kranken Menschen kümmern - aber auch um alle, die sich in der gegenwärtigen Situation Sorge machen - verbindet uns mit dem Gott, der als "Der ich bin da" mit uns geht. Vertrauen wir auf seine Zusage des Lebens, stärken wir uns gegenseitig im Gebet und beten füreinander. mehr lesen
Photo: stocksnap/pixabay.com
Gottesdienste zuhause mitfeiern
Übersicht Radio-, Fernseh- und Online-Gottesdienste. mehr lesen