Artikel

Photo: Sudharsan.Narayanan / flickr.com
"Wir verurteilen den Irrsinn der Gewalt"
"Ich habe eine Frau gesehen, die ihrer kleinen Tochter versucht hat zu erklären, dass alles wieder gut wird", erzählte ein Augenzeuge. Er erzählt auch von Toten, von Angst und sehr viel Solidarität. Am gestrigen Abend wurden in Nizza durch einen terroristischen Anschlag mehr als 80 Menschen getötet. Unter ihnen sind auch mehrere Kinder. mehr lesen
Photo: Nancy Hann / flickr.com
#PrayForTurkey
Papst Franziskus hat sich bestürzt über den Anschlag in Istanbul gezeigt. Beim Mittagsgebet am Mittwoch in Rom sprach er von einem "abscheulichen Terrorangriff", bei dem mindestens 41 Menschen ihre Leben verloren und rund 240 verletzt wurden. Tausende Anwesende auf dem Petersplatz bat er um das Gebet "für die Opfer, für die Angehörigen und für das liebe türkische Volk". mehr lesen
Photo: Pfarrei St. Bonifatius Berlin / flickr.com
Gebet für geistliche Berufungen
1964 führte Papst Paul VI. den „Weltgebetstag für geistliche Berufe“ ein. Seither erinnert die Katholische Kirche jährlich weltweit jeweils am vierten Sonntag der Osterzeit (heuer ist das der 17. April) daran, dass die Sorge um den Nachwuchs und um geistliche Berufungen eine gemeinsame Sorge von Bischöfen, Priestern und Laien darstellt. mehr lesen
Photo:
Beherzt leben
Neu aufbrechen, durch die Fastenzeit gehen, miteinander und mit IHM auf Ostern zugehen. Zur Vorbereitung auf Ostern laden wir herzlich zu einem gemeinsamen spirituellen Weg ein. mehr lesen
Photo: Oleksii Schastlyvyi / flickr.com
Spirituelles.
"Die Wahrheit Gottes ist Barmherzigkeit – und Barmherzigkeit ist die Wahrheit Gottes." mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Fehle
Solidarität, die sichtbar wird – Interreligiöses Friedensgebet in Feldkirch
Gerade dann, wenn Terror, Angst und Zerstörung an der Tagesordnung stehen, ist es wichtig, Zeichen zu setzen für das Miteinander, die Hoffnung und den Frieden. Wie zum Beispiel beim Interreligiösen Friedensgebet am 25. November beim Feldkircher Ganahlsteg. mehr lesen
Photo: Matthias Ripp / flickr.com
Kurioses zur Bischofssynode
Schon mal einen Bischof adoptiert? Nein? Na dann haben Sie jetzt die Möglichkeit. Auf "www.adoptabishop.org" kann man sich nämlich registrieren und bekommt dann einen Bischof bzw. Synodenteilnehmer zugewiesen, für den man beten kann. Damit die Gebete sozusagen "gerecht verteilt" sind und sich nicht nur auf beliebte Bischöfe fokussieren. mehr lesen
Photo: Dietmar Steinmair
Kein Gebet bleibt ohne Wirkung
150 Gläubige folgten gestern, Dienstag, der Einladung von Bischof Benno Elbs und der Bregenzer Pfarren zum Abendsegen mit Gebet für Flüchtlinge auf den Gebhardsberg. mehr lesen