Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Ölz
Christen und Muslime im Einsatz für die Schöpfung vereint
Die Veranstaltung „Christen und Muslime im Gespräch: Unsere gemeinsame Verantwortung für Umwelt und Schöpfung“ führte am Anfang November rund 150 Muslime und Nicht-Muslime in Mäder zusammen. Der Abend ließ sowohl die Referenten als auch das Publikum staunen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Ölz
40 Jahre am Puls der Zeit
Das Ehe- und Familienzentrum der Diözese Feldkirch - kurz EFZ - feierte sein vierzigjähriges Bestehen mit einem großen Vernetzungstreffen. „Beziehungen im Wandel der Zeit – Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“ war Titel des Festvortrages von Erich Lehner und Thema der gesamten Veranstaltung. Sie zeigte: Es geht um das Wohl der Menschen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Patricia Begle
Neue Leiterin von ALT.JUNG.SEIN
Mit Evelyn Pfanner-Prünster geht eine langjährige und sehr verdiente Mitarbeiterin des Katholischen Bildungswerks in Pension. Die ausgebildete Sozialarbeiterin Doris Bauer-Böckle hat am 4. November 2019 die Nachfolge in der Leitung von ALT.JUNG.SEIN. Lebensqualität im Alter übernommen. mehr lesen
Photo: sams-foto.com
Bildung in einer Welt voller Apps?
Der Grazer Bildungswissenschafter Univ. Prof. Dr. Rudolf Egger sprach beim Empfang der Vorarlberger Landesregierung für die Erwachsenenbildung am 17. Oktober 2019 zu den Folgen der vielbesprochenen Digitalisierung für die Erwachsenenbildung. Seine These: auch wenn sich die Formate und Leitmedien der Gesellschaft verändern, ändern sich die Anforderung an die Lernprozesse wenig. Insbesondere im Hinblick auf den ländlichen Raum plädiert er dafür, Räume für Bildungsprozesse von Jugendlichen und Erwachsenen zu schaffen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Von A bis I
Die Lesempfehlungen, die Jana Volkmann und Johannes Kößler Ende September an Vorarlbergs Bibliothekar/innen weitergaben, hatten es in sich. mehr lesen
Photo: Katholiche Kirche Vorarlberg / Mäser
Scham: Verschwiegen, verdrängt – und doch so wertvoll
Geschämt hat sich schon ein/e jede/r, darügesprochen darüber aber kaum eine/r. Die Katholische Kirche Vorarlberg hat das tabuisierte Gefühl Scham aus der Versenkung geholt und es zum Thema beim Herbstsymposion in St. Arbogast gemacht. An die 130 Mitarbeiter/innen informierten sich über Ursachen, Auswirkungen und den würdevollen Umgang mit Scham. mehr lesen
Photo: Abigail Keenan / Unsplash
Schäm dich! – Herbstsymposion zum Thema Scham
Warum schämt man sich oder beschämt andere? Hilft Scham oder ist sie doch nur Machtmittel und wie sieht es mit dem Schämen eigentlich in der Kirche, den Religionen und Kulturen aus? Mit diesem selbstkritischen Thema startet die Katholische Kirche Vorarlberg am 2. und 3. September im Bildungshaus St. Arbogast in den Herbst. Es gibt noch freie Plätze. mehr lesen
Photo: Stephan Marks
Was denken da nur die Leute?
Dr. Stephan Marks, geb. 1951, ist Sozialwissenschaftler, Supervisor und Sachbuch-Autor. Beim Herbstsymposion der Katholischen Kirche Vorarlberg, das am 2. und 3. September im Bildungshaus St. Arbogast stattfindet, ist er als Hauptreferent eingeladen. Thema ist dabei "Die Scham". Dr. Marks, der zu Scham und Menschenwürde seit Jahren arbeitet, geht es dabei um einen bewussten und konstruktiven Umgang mit Schamgefühlen. mehr lesen