Artikel

Photo: KBW
"Dann ist Gott jetzt mitten unter uns"
Miteinander über den eigenen Glauben sprechen, darum geht es beim neuen Veranstaltungsformat des Katholischen Bildungswerks "Christen und Muslime im Gespräch". Dieses startete übrigens überraschend jugendlich. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Begle
Im Unterschied zu heute
aus der Reihe "Welt der Religionen" von Aglala Poscher-Mika. mehr lesen
Photo: Caldonazzi
Eindrücke von den Impulsabenden "Christentum und Islam"
Statements von TeilnehmerInnen und ReferentInnen der Impulsabende "Christentum und Islam" mehr lesen
Photo: congerdesign / pixabay.com / CC0
Einer für (fast) alle
Ein interreligiöser Kalender gibt auch 2019 einen Überblick über die wichtigsten Feiertage des Christentums, Judentums, des Islam, Buddhismus und der Bahai. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Ölz
Spricht meine Kirche?
aus der Reihe "Welt der Religionen" von Aglaia Poscher-Mika. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Patricia Begle
Wenn das Verbindende zählt
Die gemeinsame Schulabschlussfeier der Volksschule Bludenz Mitte ist schon Tradition. Dieses Jahr beschritt die Schule jedoch neue Wege in der Gestaltung. Die beiden Religionslehrerinnen Angela Leu und Bedia Özcelik brachten mit ihren Schüler/innen spirituelle Elemente in die Feier ein. mehr lesen
Photo: Katholisches Bildungswerk / Peter Schneider
Interreligiöse Spiritualität – Jahreshauptversammlung des Katholischen Bildungswerks Vorarlberg
Am 15. Juni fand in der Propstei St. Gerold im großen Walsertal die Jahreshauptversammlung des Katholischen Bildungswerks Vorarlberg statt. Im Mittelpunkt standen die Wahl eines neuen Vorstands und der interreligiöse Dialog. mehr lesen
Photo: Steinmair-Pösel
Konzepte allein sind zu wenig
Seit den frühen Morgenstunden des Christi-Himmelfahrts-Tags habe ich als Teil einer kleinen Gruppe aus Österreich gemeinsam mit tausenden Menschen auf dem Areal vor der Theotokos-Kirche in Loppiano - der kleinen Stadt der Fokolar-Bewegung nahe Florenz, Italien - gewartet, als endlich ein Hubschraubergeräusch zu hören ist. Die wenigen, die an diesem Tag das Privileg eines Sitzplatzes genießen dürfen, springen auf. Tausende Hände - so auch meine - fliegen in die Höhe, um dem zuzuwinken, der da im weißen Gewand hinter dem Fenster des Hubschraubers vage zu erkennen ist. mehr lesen