Artikel

Photo: Reinhard Maier
Versöhnung. Heilung.
"Es gibt viele Konflikte und Spannungen, Verletzungen und Schuld in unserer Welt, die der Aufarbeitung und Versöhnung bedürfen." - Bischof Benno Elbs mehr lesen
Photo: Oleksii Schastlyvyi / flickr.com
Spirituelles.
"Die Wahrheit Gottes ist Barmherzigkeit – und Barmherzigkeit ist die Wahrheit Gottes." mehr lesen
Photo: Andre Schäfer / flickr.com
Abschluss des "Jahr des Glaubens"
Mit einem feierlichen Gottesdienst ging das "Jahr des Glaubens" zu Ende. Die Feier stand ganz im Zeichen der Versöhnung im Nahen Osten sowie im Zeichen der Solidarität mit den Opfern der Taifunkatastrophe auf den Philippinen. Papst Franzikus stellte Jesus Christus in den Mittelpunkt, erinnerte an seine Barmherzigkeit und machte den Menschen Mut, sich ganz auf ihn zu verlassen. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Rinner
Als die Kanzel das Feld räumte
Es gibt sie noch - jene Menschen, die sich daran erinnern, dass der Pfarrer die Messe mit dem „Rücken zum Volk“ und auf Latein gelesen hat. Warum das heute anders ist - das beleuchtet die neue Ausstellung von Archiv und Bibliothek der Diözese, die ab heute für Besucher/innen geöffnet ist. mehr lesen
Photo: Bibliothek der Diözese Feldkirch
"Tut dies zu meinem Gedächtnis"
Die neue Ausstellung in der Bibliothek der Diözese Feldkirch beschäftigt sich ab 22. November 2013 anlässlich des 50. Jahrestages der Liturgiereform des II. Vatikanischen Konzils mit Liturgie in Geschichte und Gegenwart. mehr lesen
Photo: Ingrid Ionian
Gewaltfreiheit verheutigen
Jahreshauptversammlung, Vortrag und Fest. Mit diesem Programm gestaltete das Katholische Bildungswerk Vorarlberg einen spannenden Abend. Dabei wurde die Frage der Gewaltfreiheit von Hildegard Goss-Mayr in einen ungewohnten Kontext gestellt. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Steinmair
Die Teile und das Ganze - Papst Franziskus lädt zur weltweiten Gebetsstunde
Als Ausdruck der weltweiten kirchlichen Gemeinschaft hat Papst Franziskus alle Diözesen eingeladen, am 2. Juni, um 17 Uhr, in den jeweiligen Domen eine Anbetungsstunde zu halten. Er selbst versteht sich dabei aufgehoben in den vielen Teilen der Kirche, die das Ganze ergeben. mehr lesen
Photo: Inha Leex Hale / flickr.com
Kann man Gott "wegglauben"?
"Und was globscht du?" fragen derzeit MitarbeiterInnen der Diözese Feldkirch im Rahmen der "Kirchturm-Gespräche" zahlreiche Menschen auf der Straße. "Nicht sehr viel" könnte die Antwort laut der aktuellen Studie des Pastoraltheologen Paul M. Zulehner lauten. Zwar spielt der Glaube durchaus noch eine Rolle, eine "Abkühlung" sei aber spürbar, so Zulehner. mehr lesen