Artikel

Photo: Edgar Ferchl-Blum
Nicht nur Bienen, sondern auch Menschen schützen!
Embryonale Stammzellenforschung, Präimplantationsdiagnostik, Pränataldiagnostik und Schwangerschaftskonflikte im Zeichen der Frage, ab welchem Zeitpunkt das Leben eines Menschen beginnt. Ein Gesellschaftspolitischer Stammtisch. mehr lesen
Photo: limaoscarjuliet / flick.com
Sind wir Mensch von Anfang an? – Gesellschaftspolitischer Stammtisch
Wann beginnt das menschliche Leben? Ist es der Moment der Befruchtung oder der der Geburt? Und ab welchem Augenblick ist der Mensch eigentlich mit all seinen Rechts- und Schutzansprüchen ausgestattet? Besonders die Forschung an sog. „embryonalen Stammzellen“ führt weltweit immer wieder zu heftigen ethisch-moralischen Auseinandersetzungen – ein Grund mehr, dieses Thema beim Gesellschaftspolitischen Stammtisch des EthikCenters am 13. Mai, ab 20 Uhr, im Kolpinghaus Dornbirn aufzugreifen. mehr lesen
Photo: wikimedia commons
Menschen klonen
Therapie und Reproduktion: Die ethischen Bedenken zum Klonen von Menschen mehr lesen
Photo: mahalie / flickr.com
One of us - Einer von uns...
Stellungnahme und Hintergrundinformationen des EthikCenters zur aktuellen Europäischen Bürgerinitiative "One of us" mehr lesen
Photo: Lisa Rosario / flickr.com
Politisches Kalkül und ethische Empfehlung
Die Empörung besonders bei christlich orientierten Organisationen über den Vorschlag zur Novellierung des Fortpflanzungsmedizingesetzes seitens der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt ist groß. Bei genauerer Betrachtung der zuständigen Kommission wird klar: Die Zusammensetzung der Mitglieder hat viel mit (bio-)politischem Kalkül zu tun. mehr lesen
Photo: gabi menashe / flickr.com
Abtreibung an öffentlichen Krankenhäusern?
Eine Schlagzeile macht Schlagzeilen. Manch einer mag mit Befremden auf die Schlagzeile in den Vorarlberger Nachrichten vom 29. Jänner geblickt haben: "Abtreibung: Grüne für Fortschritt, ÖVP mauert", titelte die Zeitung anlässlich einer Debatte im Sozialausschuss des Landtages. Auslöser war ein Antrag der SPÖ, wonach Abtreibungen in Vorarlberg künftig auch an öffentlichen Krankenhäusern durchgeführt werden sollen. mehr lesen
Photo: Rinner / Katholische Kirche Vorarlberg
Schwanger mit Vorbehalt
Vielleicht wird 2012 einmal als ein besonderes Jahr betrachtet werden. Nicht so sehr wegen der mit größter Wahrscheinlichkeit nicht eingetretenen Weltuntergangsszenarien, sondern wegen einem höchst fragwürdigen Durchbruch in der Pränataldiagnostik. mehr lesen
Photo: Hamed Saber/flickr.com
Künstliche Befruchtung
Gegen eine Aufhebung des Verbots künstlicher Befruchtung für alleinstehende Frauen und gleichgeschlechtliche Paare hat sich der St. Pöltener Bischof Klaus Küng ausgesprochen. In einer Stellungnahme betont der österreichische "Familienbischof", jedes Kind habe ein Recht auf Mutter und Vater "und braucht die Geschlechterspannung der beiden zur Entwicklung". Dieses Recht dürfe einem Kind nicht "geplant und bewusst" verwehrt werden. mehr lesen