Artikel

Photo: Junge Kirche Vorarlberg / Corinna Peter
Lasst uns froh und munter sein
Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie und wo ein Nikolausdarsteller seinen „Beruf“ lernt? 40 „Nikoläuse“ drückten letzte Woche im Pfarrheim Dornbirn-Hatlerdorf die Schulbank - und Hanspeter Sutterlüty zeigte ihnen, worauf es ankommt. mehr lesen
Photo: Junge Kirche/Peter
Tipps und Tricks für Bart, Bischofsmütze und Nikolausbesuch
Der große Tag rückt näher. Der Tag, den viele Kinder mit Freude, aber einige leider auch mit Angst erwarten. Mit der Furcht ist nun Schluss, denn der moderne Nikolaus nörgelt nicht, sondern ist Freund und Vorbild der Kinder. Wie das geht, lernen Vorarlbergs Nikoläuse schon seit Jahren in der Nikolausschule der Katholischen Jugend und Jungschar. Am 21. November, war es wieder soweit und 40 Nikoläuse drückten im Pfarrheim Dornbirn-Hatlerdorf die Schulbank. mehr lesen
Photo: fox and fern / flickr.com
Saubere Schuhe – außen und innen
So sauber wie am 6. Dezember sind Kinderschuhe das ganze Jahr nicht. Sie selbst bzw. ihr Inhalt – Schokolade, Nüsse, Mandarinen – ist es leider manchmal nicht… mehr lesen
Photo: Junge Kirche/Nussbaumer
Gut vorbereitet auf den Nikolausbesuch
Über 20 Nikolausdarsteller besuchten dieses Jahr die Nikolausschulung der Kath. Jugend und Jungschar Vorarlberg im Pfarrheim Dornbirn Hatlerdorf. mehr lesen
Photo: Markus Tretter / VM
Wenn das Meer brennt
„Meerfeuer - Sechs Strophen nach der Nikolauslegende“ - Der lettische Komponist Rihards Dubra hat dafür eine Hymne von Willibald Feinig vertont. An diesem Sonntag wird das Werk in Altach uraufgeführt. mehr lesen
Photo: Leon Brocard / flickr.com
Nikolaus und Weihnachtsmann
Nikolaus oder Weihnachtsmann. Jedes Jahr werben die kleinen Schokoladefiguren in den Supermärkten um die Aufmerksamkeit der KonsumentInnen. Wer noch schnell einen kaufen will, sollte einen genauen Blick auf den Inhalt werfen, denn: manche der Figuren enthalten Mineralölbelastungen. Und das sind meist keine "Bio-Nikoläuse". mehr lesen
Photo: Dirk Olbertz / flickr.com
Fast schon ein Geheimnis
Wer seine Lieben heuer mit einem Schokoladen-Nikolaus überraschen möchte, der biologisch hergestellt und fair produziert wurde, kann nicht eben "mal schnell" in den nächsten Supermarkt fahren. Wie ein Marktcheck von Greenpeace gezeigt hat, erhält die überwiegende Mehrheit der Nikolos nämlich ein "Nicht genügend" wenn es um oben genannte Kriterien geht. Deshalb fordert Greenpeace eine Verbesserung des Angebots von Schokolade mit Gütesiegeln für biologische und faire Produktion in den Supermärkten - und bis das geschehen ist, hilft einem der Bio-Markt oder Weltladen sicher aus. mehr lesen
Photo: Greenpeace/ Georg Mayer
Wer ist hier brav?
Von vielen heiß ersehnt und manchen etwas gefürchtet, kommt er jedes Jahr mit seinem Gehilfen Knecht Ruprecht ins Haus und bringt, neben Mandarinen und Nüssen, "sich selber" mit:. Die Rede ist natürlich vom Nikolaus, der in Schokoladeform wohl bei so gut wie jedem beliebt ist. Doch er kann auch einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen, denn der Marktcheck zeigt: nicht jeder Nikolaus ist fair oder ökologisch. mehr lesen