Artikel

Photo: Freudenbacher / wikicommons
Abschied aus Bregenz
Seit 1962 betrieben die Herz-Jesu-Missionare ein Studentenheim in der Bregenzer Römerstraße. Nun verließ mit P. Martin Habersetzer der letzte Herz-Jesu-Missionar Vorarlberg und übersiedelte nach München. Auch die Missionarin Christi, Sr. Margareta Wilhelm, die 48 Jahre hier ihren Dienst tat, verließ Bregenz und übersiedelte nach Deutschland. Wie berichtet wurde das Haus von der Diözese übernommen und dient in Zukunft der Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Begle
Bildung geschieht in der Begegnung
Predigt von Dekan Erich Baldauf zum 50-Jahr-Jubiläum des Bildungshauses Batschuns am 8. Dezember 2015. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Begle
Segen und Fülle
Beim 50-Jahr-Jubiläum des Bildungshauses Batschuns trafen sich am 8. Dezember 120 Frauen und Männer, die dieses Haus in den vergangenen fünf Jahrzehnten mit Leben und Liebe, mit Begeisterung und Visionen gefüllt haben. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Begle
"Bleibt draußen zuhause"
Zum 50-Jahr-Jubiläum des Bildungshauses Batschuns überbrachte Walter Schmolly Gruß- und Dankworte von Seiten der Diözese Feldkirch. mehr lesen
Photo: Kloster Bezau, Kloster Bludenz (Tobias 1984/wikicommons)
Armut, Keuschheit und Gehorsam
Ein brauner Habit mit Kapuze und Zingulum, also ein Strick, in den drei Knoten geschlungen sind - so kennt man die Franziskaner. Zufälligerweise die gleiche Zahl an Knoten, wie es Franziskanerklöster in Vorarlberg gibt - in Bezau, Bludenz und Dornbirn. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Steinmair
Zweckfrei, aber nicht sinnlos
Die Zisterzienserinnen in Mariastern-Gwiggen sind der einzige monastische Frauenorden in Vorarlberg. Das heißt, dass sie nach den Regeln des ursprünglichen Mönchtums, der Regel des heiligen Benedikt leben. mehr lesen
Photo: FM Mayer
Die Dreiheit Beten, Arbeiten und Bildung wird gelebt
Die Abtei Wettingen-Mehrerau ist als Zentrum christlichen Lebens das größte Männerkloster in Vorarlberg. Es ist einerseits Teil der religiösen Landschaft der Diözese, andererseits ist Wettingen-Mehrerau eine Territorialabtei und untersteht somit direkt dem Papst. Das KirchenBlatt sprach mit Prior Vinzenz Wohlwend (46) über Kloster, Gymnasium und seine persönliche Berufung. mehr lesen
Photo: Franziskaner Missionsschwestern
Dienen und verkünden
Mit 53 Schwestern sind die Franziskaner Missionsschwestern von Maria Hilf heute noch die größte Kongregation in Vorarlberg. Weltweit gehören rund 800 Schwestern in Südamerika, Afrika und Europa zur Gemeinschaft. Ihre Botschaft und ihr Dienst für die Armen haben nichts an Aktualität verloren. mehr lesen