Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Dietmar Steinmair
Neuer Propst für St. Gerold
Pater Martin Werlen übernimmt im Sommer 2020 die Gesamtverantwortung für die Propstei St. Gerold von Pater Kolumban Reichlin, der sie seit 2009 führte und weiterentwickelte. mehr lesen
Photo: Maxx Miller / unsplash.com / CC0
Zusammenwachsen – zusammen wachsen
Das wollen Österreichs Männer- und Frauenorden, die sich zur „Ordenskonferenz Österreich“ zusammengeschlossen haben. mehr lesen
Photo: Redaktion Mariannhill, Deutschland
Umtriebig, unbeirrbar, ungehorsam
Abt Franz Pfanner, der Gründer der Mariannhiller Missionare, war eine schillernde Persönlichkeit. Aufbrüche, Niederlagen und Erfolge kennzeichneten seinen Lebensweg. Am 5. und 6. Oktober wird in seinem Heimatort Langen bei Bregenz seines 110. Todesjahres gedacht. mehr lesen
Photo: Toa Heftiba / unsplash.com / CC0
Einen Armen als Freund haben
Cesare Zucconi ist Generalsekretär der Gemeinschaft Sant’Egidio in Rom und Gastreferent beim Diözesanforum am 11. und 12. Oktober in Dornbirn. Im KirchenBlatt-Gespräch erzählt er, was ihm mit Blick auf Gesellschaft und Kirche wichtig ist. mehr lesen
Photo: Conocordia Sozialprojekte
Dr. h. c. Sporschill
Die Universität Udine verleiht dem Vorarlberger Pater Georg Sporschill das Ehrendoktorat. Georg Sporschill ist durch sein Engagement für Straßenkinder und Roma in Rumänien weit über Österreichs Grenzen bekannt. mehr lesen
Photo: Klaraschwestern
Neue Äbtissin der Klaraschwestern in Bregenz
Sr. Rita-Maria Schmid wurde zur neuen Äbtissin der Bregenzer Klaraschwestern gewählt. Ihre Vorgängerin Sr. Barbara Moosbrugger beendete ihren Dienst nach zwei in den Konstitutionen vorgesehenen Amtsperioden. Sie steht ihrer Nachfolgerin gemeinsam mit Sr. Ruth Elisabeth Gilla als Rätin zur Seite. Vikarin wird Sr. Maria Nadine Mauser. mehr lesen
Photo: Replik / Hannes Mäser
Priester- und Ordensjubilare 2019
Zahlreiche Priester feiern in diesem Jahr ihre Weihejubiläen. mehr lesen
Photo: Dietmar Mathis
Wenn Mut und Demut aufeinandertreffen
Wer das Amt eines Abtes übernimmt, braucht eine große Portion Mut, denn Anforderungen und Erwartungen kommen von vielen Seiten. Er braucht auch guten Halt und tiefe Wurzeln - für stürmische Zeiten. Und er braucht verlässliche WeggefährtInnen. Bei der Abt-Benediciton von Abt Vinzenz Wohlwend am 2. Jänner im Kloster Mehrerau wurde deutlich, dass der gebürtige Liechtensteiner all dies sein Eigen nennen kann. Damit hat er wohl beste Startvoraussetzungen. mehr lesen