Ein Begriff erklärt sich

Die Sakramente sind die Basis des christlichen Lebens und ermöglichen Gottesbegegnungen. Ein Sakrament ist ein äußeres, sichtbares Zeichen, in dem sich eine innere unsichtbare Wirkung vollzieht.

Lateinische Wurzel

Das Wort Sakrament stammt vom lateinischen Begriff sacramentum - „Heilszeichen, Heilsmittel, Heilsweg, sichtbares Zeichen der verborgenen Heilswirklichkeit“ - ab. Die lateinische Wurzel sacer bedeutet „heilig, unverletzlich“.

Spendung der Sakramente

Die Spendung der meisten Sakramente erfolgt durch geweihte Männer - d. h. Bischöfe, Priester oder Diakone.
Das Sakrament der Ehe allerdings spenden sich die Eheleute gegenseitig, während das Sakrament der Weihe mehrere Stufen kennt - die Diakon, die Priester- und die Bischofsweihe.