Artikel

Photo: rawpixel.com
Armutsfalle Kinder?
"Wenn die Reform Kinderarmut verstärkt, hat sie versagt". Klarer, als Caritas Präsident Michael Landau in seinem offenen Brief an die Nationalratsabgeordneten kann man es wohl nicht ausdrücken. Und das gilt auch für die Altersarmut. Für ihn mindestens zwei gute Gründe, zu appellieren das geplante Sozialhilfegesetz so nicht zu beschließen. mehr lesen
Photo: oadtz / pixabay.com
"Ausreisezentrum"
Ja, Österreich könne nicht die Probleme der Welt lösen, aber "wenn Menschen hier im Land sind, die um ihr Leben bangend geflüchtet sind, dann geht es nicht um die Frage, ob ich noch eine Million Menschen aufnehmen kann, sondern ob ich diesen Menschen hier gerecht werde". Diese klaren Worte findet Kardinal Schönborn mit Blick auf die aktuelle Asylpolitik. mehr lesen
Photo: Klaus Taubermann / pexels
Sag mir wie du wohnst ...
Wohnungslosigkeit, jaja, das gibt es. Aber sicher nicht bei uns. Sicher nicht hier. Ganz so sicher darf man sich da allerdings nicht mehr sein. Denn Wohnungslosigkeit und prekäres Wohnen - sprich das Wohnen unter menschenunwürdigen Bedingungen - sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch bei uns. mehr lesen
Photo: Caritas Vorarlberg
JETZT - Obdachlosigkeit für Familien verhindern
Gottesdienstunterlagen, Impulse und Textbausteine zum Frühjahrskirchenopfer 2019 mehr lesen
Photo: Caritas
„An Katastrophen gewöhnt man sich nie!“
Vor wenigen Wochen stellte der Zyklon Idai die Welt in Mosambik wortwörtlich auf den Kopf. Und drehte sie nochmals um 180 Grad. Der Lustenauer Harald Grabher koordiniert momentan für die Caritas Vorarlberg in der Krisenregion in Mosambik die Nothilfe. mehr lesen
Photo: ZINYANGE AUNTONY / AFP / picturedesk.com
Nach Idai: die Lage verschärft sich
„Es fehlt an allem: Keine Lebensmittel, kein Trinkwasser, fehlende Medikamente.“ Das ist das erste Fazit von Caritas Vorarlberg-Mitarbeiter Harald Grabher, der sich derzeit in Mosambik vor Ort befindet. Und auch in Malawi sieht die Situation nach dem Durchzug des Zyklons Idai nicht besser aus. mehr lesen
Photo: shutterstock
Idai hat vieles zerstört
Mehr als 300 Menschen sind nach dem Durchzug des Zyklons Idai in Mosambik und Simbabwe ums Leben gekommen. Weitere hunderte Opfer werden befürchtet. Trinkwasser, Lebensmittel, Medikamente und Notunterkünfte werden dringend gebraucht, appelliert die Caritas. mehr lesen