Artikel

Photo: Martin Schwall
Tanzende Schneelöwen für den Frieden
Eine Woche lang weilten Ngari Khangtsen Mönche auf ihrer Europatournee in Vorarlberg. Dabei gaben sie eindrückliche Einblicke in ihre Tradition. Ihre Friedensbotschaft bekam durch ihre fröhliche und unkomplizierte Art ein Gesicht. Ein strahlendes. mehr lesen
Photo: Galia Gur Zeev
Jerusalem in Farbe
Zwischen Ramsch und Kostbarkeiten: Das Jüdische Museum Hohenems zeigt eine sehr sehenswerte Fotoschau zum Jerusalem der Gegenwart. mehr lesen
Photo: Diözese Innsbruck/Rosenkranz
Bereitschaft zum Dialog
„Christen und Muslime“ war das Thema eines „dies facultatis und Diözesantag“, zu dem Diözese Innsbruck, Universität Innsbruck und die Islamische Religionsgemeinde Innsbruck am Montag, 27. April 2015, an die Theologische Fakultät Innsbruck einluden. Anlass war die Feier des Diözesanpatrons Petrus Canisius (1521-1597). mehr lesen
Photo: Julien Brachhammer / flickr.com
Gewalt im Namen Gottes? – Gesellschaftspolitischer Stammtisch
Angesichts des Terrors, der sich die Religion als Rechtfertigung seiner Taten wählt, darf man nicht mehr zögern, sich dem Unheiligen in den Heiligen Schriften zu stellen und sich zu fragen, wie damit umgegangen werden soll. Der Gesellschaftspolitische Stammtisch am 2. Februar im Kolpinghaus Dornbirn macht dabei einen Anfang. mehr lesen
Photo:  ϟ†Σ/flickr.com
Ein ,Trotzdem‘ muss unsere Antwort auf den Terror sein
Aufruf zur Menschlichkeit von Bischof Dr. Benno Elbs mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Mäser
"Öffnen wir unsere Herzen" - Friedensgebet der Religionen
Wenn sich am Dornbirner Marktplatz mehr als 2000 Menschen verschiedener Herkunft und verschiedener Religionen versammeln und gemeinsam für den Frieden beten, dann ist das ein Zeichen. Ein Zeichen dafür, dass der Terror nie das letzte Wort hat. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Mäser
„Ein ,Trotzdem‘ muss unsere Antwort sein“ – Gemeinsames Friedensgebet der Religionen am Dornbirner Marktplatz
Je grausamer der Terror wütet, umso stärker sind die Frauen und Männer der verschiedenen Religionen gefordert, der Gewalt Zeichen des Friedens entgegenzuhalten. Wie zum Beispiel am kommenden Donnerstag, 22. Jänner, 18 Uhr, beim gemeinsamen Friedensgebet am Dornbirner Marktplatz. mehr lesen
Photo: Shankbone / wikicommons
Die Wurzel trägt dich
Der „Tag des Judentums“ feiert die enge Beziehung zwischen Juden und Christen. Außerdem erinnert er an die beispiellose Gewalt, die Juden während der NS-Zeit in unserer Heimat erfahren mussten. mehr lesen